HOME  ·  IMPRESSUM  ·  KONTAKT
Auftrag
Produkt
Kundencenter
Unternehmen
Software
Dieselzuschlag
Kontakt
AGB
Partner

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Paket Direkt24 GmbH – Stand 14.06.07

Die nachstehenden Servicebedingungen haben Gültigkeit im Rahmen der Transportleistung sowie für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Paket Direkt24 GmbH und dem Kunden, die durch die Beauftragung einer Sendung anerkannt werden.

1. Serviceleistungen

Über Paket Direkt24 werden Transportdienstleistungen angenommen und vermittelt, wobei die Auftrageber Unternehmen sind.

2. Ablauf der Serviceleistung

Nach Auftragserteilung durch den Auftrageber erfolgt eine Benachrichtigung per E-Mail oder Fax an den Versender und den Empfänger. Anschließend wird durch Paket Direkt24 der ausgewählte Paketdienst bzw. die Spedition mit der Durchführung des Versandes beauftragt. Sollten Störungen im Ablauf auftreten, so wird der Versender, so weit möglich, per E-Mail benachrichtigt. Der Sendungsstatus kann auf der Webseite von Paket Direkt24 über das Trackingsystem geprüft werden.

3. Engelt und Gebühren

Der Vertragspartner ist verpflichtet, für jede Leistung das ihm dafür in Rechnung gestellte Entgelt, inklusive der Abgaben nach dem Autobahnmautgesetz, zu entrichten. Nimmt der Kunde am Lastschrifteinzugsverfahren teil und wird eine von Paket Direkt24 eingereichte Lastschrift, z.B. durch unzureichendes Guthaben zurückgegeben, ist Paket Direkt24 berechtigt, neben den dadurch entstehenden Bankgebühren eine Mehraufwandsentschädigung von 15,00 EUR zzgl. ges. MwSt. je zurückgegebener Lastschrift zu erheben. Ferner ist Paket Direkt24 bei Zahlungsverzug berechtigt, vom Fälligkeitstermin an Zinsen in Höhe von 5% über dem Diskontsatz der Europäischen Zentralbank zu berechnen. Kann Paket Direkt24 eine höhere Zinslast nachweisen, schuldet der Kunde die höheren Verzugszinsen.

Für Transportdienstleistungen werden Transportkosten berechnet. Die Höhe der Kosten richtet sich nach der jeweils gültigen Preisliste, die jedem Vertrag zu Grunde liegt. Für die Abrechnung der Versandgebühren ist das von der Spedition bzw. dem Paketdienst ermittelte tatsächliche Gewicht und die tatsächliche Größe der Sendung maßgebend.

4. Allgemeine Anforderungen

(a) Maße und Gewichte

Angenommen werden ausschließlich Pakete in quaderförmiger Kartone bis 40 kg Einzelgewicht. Das Gurtmaß (= 1 x längste Seite + 2 x Breite + 2 x Höhe) darf 300 cm nicht überschreiten.

(b) Pflichten des Versenders

Der Versender verpflichtet sich, die Ware versandfertig zur Abholung für den Paketdienst bzw. die Spedition zur Verfügung zu stellen. Die Sendung hat nach Anzahl, Gewicht und Abmessung in verpacktem Zustand den Angaben gemäss der Auftragserteilung zu entsprechen. Bei Abweichungen ist der Versender gegenüber Paket Direkt24 für eventuell entstehende Mehrkosten zahlungspflichtig. Die Waren sind vom Versender deutlich und haltbar mit den für ihre auftragsgemäße Behandlung erforderlichen Kennzeichen zu versehen, wie Adressen, Zeichen, Nummern, Symbolen für Handhabung und Eigenschaften. Der Versender ist dafür verantwortlich, dass von den ausführenden Dienstleistern mitgebrachte Adress-Aufkleber ordnungsgemäß an der Ware aufgebracht werden und eine Verwechslungsgefahr der Sendungen ausgeschlossen ist. Sollte der Versender die Sorgfaltspflicht verletzen, ist er gegenüber Paket Direkt24 für eventuell entstehende Mehrkosten zahlungspflichtig.

Die Packstücke sind so herzurichten, dass ein Zugriff auf den Inhalt ohne Hinterlassen äußerlich sichtbarer Spuren nicht möglich ist. Die Ware muss grundsätzlich durch den Versender in der Originaltransportverpackung, nebst der vom Hersteller vorgesehenen Transportsicherungen verpackt werden. Ist dies nicht möglich, muss die Ware in gleichwertiger Art und Weise richtig und sicher verpackt werden, um eine Beschädigung des Transportguts während des Transports auszuschließen. Dabei gelten besondere Anforderungen an den Versand von elektronischen Geräten, bzw. Waren, die aus Glas bestehen oder Glasteile beinhalten. Für dieses Transportgut ist durch eine geeignete und sichere Verpackung sicher zu stellen, dass eine Beschädigung während des Transports ausgeschlossen ist.

(c) Ausschlüsse

Ausgeschlossen von der Annahme durch den beauftragten Paketdienst bzw. durch die beauftragte Spedition sind unzureichend und/oder nicht handelsüblich verpackte Güter Fahrzeugtransport), verderbliche Güter, Geld, Edelmetalle in Barrenform, Kunstgegenstände, temperaturgeführte Güter, Schusswaffen im Sinne des § 1 Waffengesetz, sowie gefährliche Güter im Sinne der Gefahrgutverordnung. Ebenso sind vom Transport ausgeschlossen: - Sendungen, die lebende Tiere, Tierkadaver, Körperteile oder sterbliche Überreste von Menschen beinhalten - Güter, deren Inhalt, äußere Gestaltung oder Beförderung gegen ein gesetzliches oder behördliches Verbot verstößt oder Güter, deren Inhalt besondere Einrichtungen, Sicherheitsvorkehrungen oder Genehmigungen erfordern - Sendungen, deren Inhalt oder äußere Beschaffenheit Personen verletzen, infizieren oder Sachschäden verursachen können. - jegliche Art von Sendungen, die Öl, Benzin oder Schmierstoffe enthalten und nicht ordnungsgemäß abgelassen sind, wobei keinerlei Restmengen aus der Umverpackung treten dürfen.

Waren von besonderem Wert (Güterklasse IV - Wertsendungen der Valoren Klasse I und II) wie Uhren, Echtschmuck, Edel- und Halbedelsteine, Münzen, geldwerte Dokumente, usw. sind vom Versand ebenfalls ausgeschlossen..

Entspricht eine Sendung hinsichtlich ihrer Beschaffenheit oder in sonstiger Weise nicht diesen Klassen, so steht es Paket Direkt24 frei, die Annahme der Sendung zu verweigern, eine bereits übernommene Sendung zurückzugeben oder zur Abholung bereitzuhalten oder dies ohne Benachrichtigung des Absenders zu befördern und ein entsprechendes Nachentgelt zu erheben.

(d) Zustellung der Sendung

Die Zustellung von Paketen bzw. Speditionssendungen erfolgt gegen Unterschrift des Empfängers oder sonstiger Personen, von denen nach den Umständen angenommen werden kann, dass sie zur Annahme der Sendung berechtigt sind. Hierzu zählen insbesondere in den Räumen des Empfängers anwesende Personen und Nachbarn. Es werden auch elektronische Mittel zum Nachweis der ordnungsgemäßen Zustellung eingesetzt. Die hierbei geleistete Unterschrift wird als Abliefernachweis ausdrücklich anerkannt.

Der Empfänger des Transportgutes ist verpflichtet, das Transportgut auf äußerlich erkennbare Schäden zu überprüfen. Äußerlich erkennbare Schäden sind zwingend in der Empfangsbescheinigung zu vermerken. Hierauf ist der Empfänger vom Auftrageber hinzuweisen, wenn Auftrageber der Absender des Transportgutes ist. Vermerkt der Empfänger des Transportgutes auf der Empfangsbescheinigung keine äußerlich erkennbaren Schäden des Transportgutes selbst, ist davon auszugehen, dass das Transportgut in äußerlich unbeschädigtem Zustand in Empfang genommen worden ist.

5. Widerruf und Kündigung

Der Nutzer kann die auf Abschluss des Nutzungsvertrages und auf Einbeziehung dieser Willenserklärung innerhalb von 2 Wochen nach Erklärung der Zustimmung schriftlich gegenüber der Paket Direkt24 , Matzbacher Str. 18, D-84435 Lengdorf, oder per E-Mail unter info@Paketdirekt24.de widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Wird der Widerruf rechtzeitig erklärt, so ist der Nutzer weder an den Nutzungsvertrag noch an die Zustimmungserklärung gebunden. Dieses Widerrufsrecht erlischt jedoch, sobald ein Auftrag über Paket Direkt24 gestartet wurde. Der Nutzer kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen.

Für die Kündigungserklärung genügt eine schriftliche Mitteilung des Nutzers an Paket Direkt24 GmbH, Matzbacher Str. 18, 84435 Lengdorf, Email: info@paketdirekt24.de .

6. Komplikationen

Paket Direkt24 hat das Recht, bei jedem Nichtantreffen des Versenders innerhalb des beauftragten Zeitraumes, bei unzureichender Verpackung der Sendung und bei Überschreitung der Maße und/oder des Gewichts des bei Paket Direkt24 gebuchten Versandproduktes, 15,00 EUR zzgl. ges. MwSt. pro Abholversuch, sowie bei evtl. anfallenden Wartezeiten des Abholfahrers 25,00 EUR zzgl. ges. MwSt. / Stunde in Rechnung zu stellen. Nach dreimaligem erfolglosen Abholversuch beim Versender wird der Beförderungsauftrag seitens Paket Direkt24 in jedem Fall storniert. Paket Direkt24 hat das Recht, bei jedem Nichtantreffen des Empfängers oder möglicher Alternativzustellungen (z.B. Nachbarn) dem Auftrageber 15,00 EUR zzgl. ges. MwSt. pro Zustellversuch und zusätzlich 5,00 EUR zzgl. ges. MwSt. pro 100 kg, sowie bei evtl. anfallenden Wartezeiten des Abholfahrers 25,00 EUR zzgl. ges. MwSt. / Stunde in Rechnung zu stellen. Nach dreimaligem erfolglosen Zustellversuch beim Empfänger wird die Sendung gegebenenfalls zu Paket Direkt24 befördert und dort für 7 Te einlagert. Vom Empfänger kann die Sendung auf eigene Rechnung abgeholt werden. Nach Ablauf der Frist von 7 Ten wird die Ware dem Versender zurückgesandt. Der Empfänger hat dann die eineinhalbfachen Transportkosten zu zahlen, der Nachweis geringerer Aufwendungen bleibt ihm vorbehalten. Hilfsweise haftet der Auftrageber hierfür, der diese Kosten dann im Wege des Regresses beim Empfänger geltend zu machen hat. Bei Annahmeverweigerung ohne Verschulden des beauftragten Paketdienstes bzw. der beauftragten Spedition hat der Empfänger ebenfalls die eineinhalbfachen Transportkosten gemäß voranstehender Regelung zu bezahlen. Für den Fall einer Leistungsstörung im Verhältnis zwischen Verkäufer und Käufer besteht kein Anspruch auf Vertragserfüllung des Vertrages zwischen Käufer und Verkäufer gegenüber Paket Direkt24.

7. Mitteilungen

Alle Mitteilungen zwischen Paket Direkt24 und dem Kunden haben schriftlich zu erfolgen, entweder per Briefpost, Telefax oder E-Mail.

8. Haftung

Grundsätzlich haftet Paket Direkt24 nicht für Schäden die entstanden sind aufgrund ungenügender Verpackung oder Kennzeichnung des Gutes durch den Versender oder durch Dritte bzw. durch höhere Gewalt, Witterungseinflüsse, Schadhaftwerden von Geräten oder Leitungen, Einwirkung anderer Güter, Beschädigung durch Tiere, natürliche Veränderung des Gutes, schweren Diebstahl oder Raub, es sei denn, dass Paket Direkt24 eine schuldhafte Verursachung des Schadens nachgewiesen wird. Eine Haftung von Paket Direkt24 scheidet auch dann aus, wenn die Ursache eines Transportschadens in der natürlichen Beschaffenheit des Gutes liegt. Für Schäden, unmittelbar wie mittelbar, einschließlich entgangenem Gewinn, die von Paket Direkt24 oder Ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, besteht keine Haftung. Für Störungen der Online-Verbindung, insbesondere für nicht ordnungsgemäße Datenübermittlung sowie dafür, dass der Zugang zu Paket Direkt24 vorübergehend nicht möglich ist, haftet Paket Direkt24 nur bei eigenem Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Paket Direkt24 übernimmt keine Haftung für die tatsächliche Durchführung bzw. Durchführbarkeit eines Versandes. Eine Beförderungspflicht besteht vorbehaltlich der Einzelbestätigung eines Einzelversendungsauftrages nicht. Für den Inhalt der Sendung selbst, die von Paket Direkt24 zu keinem Zeitpunkt kontrolliert wird, übernimmt Paket Direkt24 keinerlei Haftung. Paket Direkt24 übernimmt keinerlei Haftung für direkte oder indirekte bzw. mittelbare Schäden, die aus der Inanspruchnahme der Serviceleistungen resultieren. Nachdem Paket Direkt24 sich für die Durchführung der Transporte selbständiger Transportunternehmen bedient, besteht eine Haftung grundsätzlich dem Grunde und der Höhe nach nur in soweit, als die Spediteure entsprechend den ADSp und Ihren eigenen B Paket Direkt24 gegenüber haften. Die Haftung von Paket Direkt24 für Güterschäden ist auf den zwischen Absender und Empfänger vereinbarten Verkaufspreis begrenzt, falls das Gut verkauft war, sonst auf den gemeinen Wert des Gutes.

9. Beweislast

Der Auftrageber, bzw. im Falle der Abtretung von Ansprüchen seitens des Auftragebers an den Empfänger der Ware, der Empfänger der Ware, hat zu beweisen, dass Paket Direkt24 ein Gut bestimmter Menge und Beschaffenheit ohne äußerlich erkennbare Schäden übergeben worden ist, sowie, dass das Transportgut trotz "reiner Quittung" nicht ohne äußerlich erkennbare Schäden dem Empfänger übergeben worden ist.

10. Schadensanzeige

Die Abwicklung eines Schadensfalles kann nur erfolgen, wenn vom Auftrageber eine schriftliche Schadensanzeige bei Paket Direkt24 eingereicht wird. Ein entstandener Transportschaden entbindet den Auftrageber nicht von der Pflicht der Entgeltzahlung. Ausnahme hiervon ist ein Totalverlust der Sendung.

11. Datenschutz

Datenschutzerklärung Der jeweilige Nutzer erklärt sich mit Überlassung seiner personenbezogenen Daten im Rahmen der Erteilung eines Versandauftrages ausdrücklich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten gespeichert, verändert und entsprechend der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes genutzt werden können. Paket Direkt24 garantiert, dass die anfallenden Daten ausschließlich für den Betrieb notwendigen Zweck gespeichert werden. Die Daten können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft geändert oder gelöscht werden. Bei der Neukundenprüfung gleicht Paket Direkt24 Daten mit der CEG Creditreform Consumer GmbH (im Nachfolgenden CEG genannt), Europadamm 2-6, 41460 Neuss ab. Soweit während der Kundenbeziehung solche Daten aus anderen Vertragsverhältnissen anfallen, kann Paket Direkt24 hierüber ebenfalls Auskunft erhalten. Die Datenspeicherung und -übermittlung erfolgt nur, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von Paket Direkt24 oder eines Kunden von CEG erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass schutzwürdige Interessen des Kunden überwiegen. Der Kunde kann jederzeit bei CEG Auskunft über die ihn betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

12. Haftungskennzeichnung

von Paket Direkt24 GmbH Der Kunde verpflichtet sich, Paket Direkt24 von jeglichen Ansprüchen einer dritten Partei freizustellen, die aus der Inanspruchnahme der Serviceleistungen von Paket Direkt24 durch den Kunden resultieren.

13. Sonstige Bedingungen

Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten, die aus der Inanspruchnahme der Serviceleistungen von Paket Direkt24 resultieren, ist Erding. Maßgebendes Recht für sämtliche Streitigkeiten aus der Inanspruchnahme der Serviceleistung von Paket Direkt24 ist das Deutsche Recht. Ansprüche aus der Inanspruchnahme der Serviceleistungen von Paket Direkt24 sind innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss der jeweiligen Transaktion geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist sind Ansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen.

14. Salvatorische Klausel

Ansprüche aus der Inanspruchnahme der Serviceleistungen von Paket Direkt24 sind innerhalb von 6 Monaten nach Abschluss der jeweiligen Transaktion geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist sind Ansprüche - gleich aus welchem Rechtsgrund ausgeschlossen.

Tracking

Paketnummer


Kundencenter





Newsletter

Ihr Emailadresse: